Vorschläge für das Tätigkeitsprogramm 2017

Liebe Mitglieder,

zur Zeit bemüht sich der Vorstand das Tätigkeitsprogramm für 2017 zusammenzustellen, um es bei der Jahreshauptversammlung vorzustellen.

Da es richtig und wichtig ist auch die Vorschläge der Mitglieder aufzunehmen, bitten wir euch diese innerhalb 25. Jänner 2017 im Kommentarfeld zu hinterlegen.

Danke und 73 de Kurt IN3DOV

 

Bildergebnis für gemeinsam verein

10 Antworten

  1. Dirk DG4ZY sagt:

    Aufbau des Kenwood DMR/Analog Repeaters

    vy 73 Dirk

  2. Peter sagt:

    Meine Vorschläge :

    – Vortrag oder Kurs “Grundlagen der Netzwerktechnik”

    – Ausflug mit technischem Hintergrund :
    – zur Zugspitze
    oder, alternativ :
    – zum Rittner Horn mit Besichtigung der (gesamten, nicht nur hamradio-) Funkanlage

    – Ausflug zur / Besichtigung der Bunkeranlage von IW3BDE in St. Lorenzen

    – Einrichtung einer Forums- oder Klatschseite auf der DRC-Homepage, wo jeder irgendwas zu irgendeinem beliebigen Thema posten und/oder zur Diskussion stellen kann.

    … vielleicht fällt mir ja bis Redaktionsschluß noch was ein…

    73 de peter, in3bqx

  3. Peter sagt:

    … ach ja noch … um ein bißchen den Effekt zu kompensieren, daß sich so mancher nur zu gern vom DRC und seinen Einrichtungen eher passiv “bespaßen” läßt, schwebt mir ein technisches Gruppen- bzw. Gemeinschaftsprojekt vor, bei dem sich jeder einigermaßen technisch Interessierte einbringen kann.

    Passend dafür, weil erstens technisch anspruchsvoll, zweitens nicht zu hochgestochen, und drittens sinnvoll einsetz- und brauchbar, wäre eine Vorrichtung zum vollautomatischen Laden und Überwachen der vielen Bleiakkus, die übers Jahr vor sich hinschlummern und dann plötzlich über Nacht volle Leistung bringen müssen.

    Unter der Voraussetzung (aber auch nur dann), daß sich einige Interessierte finden, die den Wunsch haben, an einem solchen Projekt in irgendeiner Weise mitzuarbeiten, würde ich gern eine solche Gemeinschaftsarbeit ins Leben rufen und mich auch entsprechend dafür engagieren.

    73 de peter, in3bqx

  4. Peter iw3bwb sagt:

    Hallo!

    Wuerde ein Fieldday auf der Seiser Alm vorschlagen!

    73 de Peter Iw3bwb

  5. Peter iw3bwb sagt:

    ……waere auch interessant:

    Besichtigung der Station OE9XRK in Vorarlberg (RMS Gateway-ich habe refferriert)als Tagesausflug! Aber nur wenn es jemanden interessiert! Ueber dieses und ueber das Gateway OE3XEC schicke ich meine Mails via Pactor!

    …..vielleicht faellt mir noch was ein….

  6. Peter iw3bwb sagt:

    ……kann man den Tower am Innsbrucker Flughafen oder gar den am Muenchner Flughafen besichtigen?……

  7. Simon IN3FQQ sagt:

    Hallo zusammen,
    meine Vorschläge:

    -> Kurs “Grundlagen der Netzwerktechnik” wie von IN3BQX vorgeschlagen wurde.
    -> darauf Aufbauend eine Einführung in die Möglichkeiten des HAMNET
    -> Bauprojekt evtl. “Notfunkkoffer mit HAMNET”, mit Akkus, Mobilfunkgeräten und eben einer HAMNET-Schnittstelle um sich Zugang zu HAMNET-Diensten z.B. zum HAM-VoIP IP-Telefonnetz zu schaffen

    Infrastrukturprojekte:

    -> Umzug vom Umsetzer Plose
    -> …damit zusammenhängend dann die Verbesserung unserer HAMNET-Topologie
    -> Verbesserung unserer DSTAR-Relais und deren Vernetzung
    -> Verbindung des DSTAR-Netzes mit DMR (läuft bereits testweise)
    -> Umbau LinkSüdtirol auf SVXlink, damit endlich Echolink auf LinkSüdtirol wieder läuft, und damit das LinkSüdtirol mit den 2M Relais zusammengeschaltet werden kann

    Grüße
    Simon IN3FQQ

  8. Peter iw3bwb sagt:

    ….ja fuer den Kurs zum Bau eines Notfunkkoffers waere ich auch!….
    danke Simon fuer den Tipp!

    Vy 73 de Peter IW3BWB

  9. Peter iw3bwb sagt:

    …..darf ich noch was anhaengen? ….und zwar einen Kurs in Antennenbau?….

    73 de Peter iw3bwb

  10. Markus sagt:

    Ausflug Zugspitze, wäre ein SOTA Berg
    73 markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.