Radiotechnik 1 (12 Fragen)

Willkommen beim Funkamateurquiz - Radiotechnik 1 (12 Fragen) !

Welche der folgenden Aussagen ist falsch. Durch die Gegenwirkung eines Verstärkers erhalten Sie:

Die elektrische Ladung misst man in:

Bei Reihenschaltung dreier Widerstände zu je 15, 24 und 37 Ohm beträgt der Gesamtwiderstand:

Bei Funkübertragungen wird eine höhere Klangtreue bei der Wiedergabe von Tönen in Frequenz- oder Amplitudenmodulation erreicht?

Welche Leistung verbraucht eine Glühlampe, bei der 0,2 A bei 12 V fließen?

Wie wird der Strom I berechnet, der in einem Widerstand R bei angelegter Spannung U fließt?

Unter den folgenden Rauschzahlen ist welche die Beste?

Auf welchem Prinzip beruht die Frequenzmodulation?

Was ist mit dem Prozentsatz der Modulation gemeint?

Ein 500 Ohm Widerstand in Reihe mit einem 200 Ohm Widerstand ergeben einen Gesamtwiderstand von:

Ein Kondensator mit 1 mF kann weniger Ladung akkumulieren als ein Kondensator zu:

Um einen Träger in AM zu modulieren, welcher Parameter des modulierenden Signals muss geändert werden?