Sonderevent auf dem Similaun

Aktualisierung am 16.08.2011: Wie schon mehrfach vermutet, hat uns das Ministerium in Rom einen Korb verpasst und das Sonderrufzeichen nicht ausgestellt. Gianni IN3GEN gibt aber trotzdem nicht auf und wird am Donnerstag, den 18. August 2011 auf den Similaun aufsteigen um von dort mit seinem eigenem Call QRV zu sein. Er wird auf 40 mt sowie auf 2 mt in SSB ab 10.00 Uhr Vormittag zu hören sein.

Wir entschuldigen uns bei allen die diese Aktion mitverfolgt haben, dass wir das Event nicht so durchziehen können wie es ursprünglich geplant. Wir haben mehrfach in Rom angerufen und im Ministerium über Wochen niemanden gefunden. Das Telefonat landete immer wieder im Callcenter die auch keine Infos dazu ausgeben konnten.

Es ist wirklich eine Schande……mir fehlen die Worte.

Falls wir noch mal so eine Aktion planen sollten, dann werden wir wohl noch früher den bürokratischen Weg angehen müssen.

73 de Kurt

Aktualisierung am 11.August 2011: Leider haben wir bis heute vom Ministerium in Rom nichts mehr gehört und werden die Aktion mit dem Sondercall aus diesem Grund wohl aufgeben. Wirklich schade…..

Es könnte aber sein, dass IN3GEN Gianni trotzdem noch an einem Tag in den nächsten zwei Wochen auf den Simliaun aufsteigen wird und mit seinem eigenen Call QRV ist. Sollte dies zutreffen, dann veröffentlichen wir dies auf dieser Seite.

Aktualisierung am 01. August 2011: Der Antrag von Gianni, IN3GEN, das Sondercall II3OTZI zu erhalten, wurde vom Ministerum leider mit der Begründung abgewiesen, dass diese Aktion mit Amateurfunk nicht vieles gemeinsam hat. Offensichtlich haben die Herrn in Rom für solche Event nicht viel übrig und nicht verstanden was da abläuft. Damit das Ganze nicht ins Wasser fällt, versuchen wir schon seit Wochen einen Beamten in Romtelefonisch zu erreichen aber es sieht fast so aus, als haette man unsere Ansprechstelle geschlossen oder alle in den Urlaub geschickt. Ein totaler Wahnsinn ………!

Zusätzlich haben wir im Namen des DOLOMITES RADIO CLUB ein Schreiben nach Rom geschickt, um den Herrn Direttore (der nie erreichbar ist) zu bitten, sich die Sache nochmals zu überlegen und das Sondercall zu genehmigen. Es sind viele Funkamateure bei dieser Aktion dabei und es wäre schade wenn es nicht klappen würde.

Aktualisierung am 11. Juli 2011: Die ÖVSV Zentrale teilt mit,  dass unsere Pressemitteilung auf den Internetseiten der österreichischen Landesverbände veröffenlicht worden sind. Hier das Bespiel für den Landesverband Niederösterreich.

Aktualisierung am 01. Juli 2011: Wir warten immer noch auf die Genehmigung des Sondercalls von Seiten des Kommunikationsministeriums in Rom. In der Zwischenzeit wird die QSL Karte entworfen die als Bestätigung verschickt werden soll.

So könnte die Karte in etwa aussehen.

 

———————

ERSTE PRESSEMITTEILUNG VOM 18. JUNI 2011: Unsere beiden Vereinsmitglieder im DRC, Gianni IN3GEN und Marco IWEHY, sind gerade dabei ein sehr kühnes Vorhaben zu planen: Heuer werden es genau 20 Jahre, dass die Mumie Oetzi am Similaun gefunden wurde und zu diesem Anlass möchten sie ein für Funkamateure interessantes Event organisieren. Geplant ist direkt am Fundort des Oetzi, auf 3210 mt über NN eine Funkstation aufzubauen um auf Kurzwelle sowie auf Ultrakurzwelle QRV zu sein.

Diese Aktion ist ganz bestimmt ein Leckerbissen für unzählige Funkamateure aus dem Nahbereich sowie auf der ganzen Welt,  und dessen Umsetzung verlangt eine gute Vorbereitung.  Sogar ein Sonderrufzeichen wurde beim Ministerium angefragt, mit dem Wunsch es auf II3OZI (alias Oetzi)  zu genehmigen. Ob dieses zugelassen wird ist noch ungewiss.

Leider kann der genaue Termin für das Event noch nicht vorgegeben werden da dieser vom Wetter abhängt. Voraussichtlich wird es ein Wochenende zwischen dem 15. Juli und dem 15. August 2011 sein.

Die Homepage des DOLOMITES RADIO CLUB wird als Kommunikationsplattform verwendet und Details können dazu immer wieder nachgelesen werden.

Sie beabsichtigen das Sonderevent auch in der italienischen Radio Rivista, sowie im CQ-DL, Funkamateur und OEVSV veröffentlichen (bei den deutschen Zeitschriften sind wir ihnen behilflich). Eine Sonder QSL Karte auf der der Oetzi abgebildet ist  soll den Funkverkehr mit den Funkamateuren bestätigen.

Wer bei der Funkaktion auf dem Gletscher gerne dabei sein möchte kann sich der Gruppe anschließen.

Wir wünschen beiden viel Glück bei dem Vorhaben.

3 Antworten

  1. Es würde mich sehr interessieren bei euch mitzumachen. Gebt mir bitte paar Informationen vom Ablauf, Anreise, Unterkunft, Wegroute usw. damit man sich ein wenig vorbereiten kann.

    73 de Christian OE5HCE
    http://www.youtube.de/oe5hce

  2. IN3DOV sagt:

    Hallo Christian,

    gerne kannst du mitkommen. Derzeitig sind wir gerade mit dem Ministerium in Rom in Kontakt, nachdem es Probleme mit dem Sondercall gibt. Der genaue Termin der Aktion muss wegen dem Wetter noch kurzzeitig festgelegt werden. Schaue einfach immer wieder in unsere Homepage um den Stand des Vorhabens zu erfahren.

    73 de Kurt und danke fuer dein Interesse.

  3. Manfred Bäßler sagt:

    Hallo und einen schönen guten Tag aus Ostthüringen
    Hoffentlich habe ich die Ötzi-Aktion noch nicht ver-
    säumt.Ihr werdet sicherlich auch CW-Freunde in dieses
    wunderbare Geschehen einbinden und ganz bestimmt für
    EU auf der 7033 in CW qrv sein.2-3 Mal in der Woche
    werde ich Eure Seite besuchen,um dieses Ereignis nicht
    zu verpassen. Ich freue mich sehr auf ein Qso mit Ötzi,
    der legendären Gletschermumie.
    Gutes Gelingen wünscht Euch Manfred DL3AMB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.