Aufgrund des Coronavirus fallen alle Veranstaltungen in den Vereinslokalen Bruneck und Meran bis auf Widerruf aus. Wir bitten um Verstaendnis!!

Schnee, Eis und Wind zerstören die Kurzwellen-Antennenanlage auf dem Gitschberg

Leider wurden durch den letzten Sturm alle 3 Standrohre (10 m hoch) geknickt und die Windomantenne liegt nun am Boden im Schnee. Der Grund liegt vermutlich am Eis, das an der Drahtantenne und an den Standrohren festgefroren ist. Letzte Woche hat es weit bis über die Waldgrenze geregnet und es gab heftige Windböen. Dem zusätzlichen Gewicht, in Verbindung mit dem kräftigen Wind, konnten die Stangen offensichtlich nicht mehr standhalten.

Demnächst werden wir einen Lokalaugenschein vornehmen. Ob die Kurzwellenantenne irgendwie noch befestigt werden kann, um zumindest bis zum Frühjahr die Remotestation benutzen zu können, muss erst geprüft werden.

73 de Kurt IN3DOV