Aufgrund des Coronavirus fallen alle Veranstaltungen in den Vereinslokalen Bruneck und Meran bis auf Widerruf aus. Wir bitten um Verstaendnis!!

IR3DV Kronplatz – Modernisierungsarbeiten (fast) beendet!

Am Freitag, 8. Dezember und Samstag, 9. Dezember 2017 sind Herbert IW3BRH, Simon IN3FQQ mit XYL Tamara und Thomas IW3AMQ zum Kronplatz aufgebrochen, um so einiges an Arbeiten zu verrichten, die schon längst fällig waren. Ausschlaggebend waren dazu auch der neue Standort Plose und jener in Hollbruck (A) bei Sillian in Osttirol von den Osttiroler Kollegen.

Da der Kronplatz im Winter nicht mit dem Auto erreichbar ist, sind wir vom Furkelpass mit der Gondelbahn in die Höhe gefahren und haben dann mit Hilfe einer Rodel das gesamte Material bis zum Sendeturm geschafft. Die letzten 10 m vor dem Turm waren die schwierigsten! Die Rodel versank hoffnungslos im Pulverschnee, der Server bekam auch etwas davon ab … aber im warmen Geräteraum wurde er geöffnet und getrocknet 🙂 Auch an die Sicherheit wurde gedacht, Helm und Gurt waren immer dabei und angezogen!

Hamnet: das alte Radiomodul Richtung Plose oben am Masten wurde mit einem Mikrotik QRT 5 getauscht. Für diese Antenne wurde noch eigens ein Lankabel bis in den Geräteraum verlegt. Für die neue Richtfunkstrecke nach Hollbruck (A) bei Sillian wurde der zweite QRT5 installiert. Leider erwies sich dieser als defekt und muss in einem zweiten Moment ausgetauscht werden, wir hatten keinen dritten dabei 🙁 und es war saukalt, Herbert und ich mussten uns abwechseln, um gefrorene Finger zu vermeiden 🙂

Im Geräteraum wurde die gesamte Netzwerktechnik neu installiert. Auf den Fotos erkennt man von oben bis unten: Neuer Server (organisiert von Juri IW3AXJ), 24 port Patchpanel, POE mit 24 Volt für Hamnet und 48 Volt für die Webcam inklusive Blitzschutz, Router RB750 (wird später mit einem leistungsfähigeren Modell getauscht), Switch managed. Es sieht schon aufgeräumter aus, meint ihr nicht auch?

D-Star: der defekte TX wurde mit einem neu programmierten GM900 getauscht. Da alles sehr kompakt in einem Gehäuse mit den Geräten vom Link Südtirol untergebracht ist, dauerte der Austausch länger als geplant.

Fernsteuerung: die 4 Kanäle der alten Fernsteuerung waren zu wenig geworden, sie wurde mit einer im Slimgehäuse und 12 Kanälen ersetzt. Sie kann weiterhin per Funk mit DTMF oder per Hamnet gesteuert werden.

UPS: für kurze Stromausfälle wurde ein UPS, spendiert von Martin IN3EKH, installiert.

Auf dem unteren  Foto sieht man die beiden neuen QRT5 von Mikrotik, die obere Richtung Plose, die untere Richtung Hollbruck – leider stellte sich dann heraus, das sie defekt ist 🙁

Im Geräteschrank auf der Vorderseite befindet sich (von oben nach unten): Server mit 4 Festplatten, UPS, Fernsteuerung, PC für SVX- Link Südtirol, Rx und Tx D-Star, Rx und Tx Link Südtirol, DVRPTR Interface für D-Star, daneben ITX Computer für D-Star und Link Südtirol.

Im Geräteschrank auf der Rückseite befindet sich (von oben bis unten): Rückseite des Servers (er nimmt die gesamte Tiefe des Geräteschrankes ein!), Patchpanel, POE mit Blitzschutz, Router RB750, managed switch und darunter der MC Compact von Motorola für den R2.

Ein herzliches Dankeschön allen, die mitgeholfen haben!

73! Thomas, IW3AMQ