Helm IR3UAN – Blitzschaden

Seit ca. 2 Wochen standen die beiden Umsetzer am Helm, Link Südtirol analog und Link Südtirol digital, still. Grund war ein Blitzeinschlag, der über die Stromleitung den Standort auf 2.434 m Höhe erreichte. Obwohl der Stromkabel eingegraben war, kam es zum Totalausfall des Standortes.

Am Freitag, 14. August 2020 wurde von Meinhard IN3HCD, Alexius IW3AIB und Thomas IW3AMQ ein Lokalaugenschein über den Schaden durchgeführt. Und wir hatten ein riesiges Glück im Unglück: der UPS, ein noch etwas älteres Gerät mit eingebautem Transformator, hat uns vor dem Schlimmsten bewahrt. Der UPS war zwar k.o., aber die restlichen Geräte funktionierten noch!

Trotzdem wurden sie abgebaut und zur Revision gebracht. In einigen Wochen dürfte dann alles wieder funktionieren, das Hamnet läuft wieder.

Meinhard IN3HCD hat sich den UPS angeschaut, eigentlich waren nur eine Überspannunsschutzbauteile zu tauschen. Er testet ihn noch ausgiebig, dann kommt er wieder auf dem Helm zum Einsatz.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Richtantenne für die Funkfernsteuerung der Anlage gewechselt, eine 8 Element UHF Richtantenne. Die abgebaute RAC UHF 8 Element wird dann in Kombination mit anderen 3 gleichen Antennen für den Standort Jaufen verwendet werden.

Hamnet ist auch wieder online, kein Schaden!

Bitte akzeptieren Sie preferences, statistics, marketing Cookies um den Inhalt von https://hamnetdb.net/map.cgi?as=64600 anschauen zu können.

73! Thomas, IW3AMQ