*****Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 25. Jänner 2019 in Vintl beim Lodenwirt statt. Hier geht es zu den Details*****.

Svxlink mit einem Orange Pi Zero

In der Rubrik “Bastelecke” => “Analog-/Digitaltechnik” wurde vor kurzem ein interessanter Artikel über die Installation der SVXLINK – Software von Tobias SM0SVX auf einem Orange Pi Zero veröffentlicht. Svxlink wird unter Linux installiert, kann auf einem “Raspberry Pi” oder auf die wesentlich günstigeren und viel kompakteren (4,5 cm x 4,8 cm) “Orange Pi” laufen.

Der Vorteil von Orange Pi Zero, der spezifisch in diesem Falle verwendet wird, ist nicht nur, dass dieser fast 1/4 vom Rasperry Pi kostet (www.aliexpress.com), er hat auch noch eine komplette Soundkarte onboard, 3 x USB, jede Menge I/O Ports und und und …

Für die Realisierung eines analogen Repeaters braucht es kein “expansion board” mit Mikrofon, Kopfhörerbuchse und zwei USB Buchsen. Es genügt der alleinige Orange Pi Zero mit dem H2 Prozessor und eine Micro SDHC-Karte mit mindestens 8 GB, Klasse 10 und eventuell ein Gehäuse.

Was macht eigentlich SVXLINK? Es ist eine komplette Softwarelösung für analoge Simplex/Duplex Repeater, hat eine Pagapeifunktion, Echolinkanbindung direkt über die Lan-Schnittstelle (keine Probleme mit der Audioqualität mehr), erkennt DTMF, CCIR und ZVEII Töne für Steuerungen, dekodiert CTCSS (Subaudio Töne), wertet den Squelchpegel aus, hat eine Sprachmailbox, kann Wetterberichte wiedergeben und und und …

Eine deutsche Anleitung über die Befehlsstruktur von SVXLINK findet man hier: https://svxlink.de/

Viel Spaß!

73! Thomas, IW3AMQ