Schon gelesen?

Fieldday 2017 am Tschaufen

Notfunk: Die Atlantische Hurrikansaison 2017 hat begonnen

Wahrscheinlich für unsere normale Funkaktivität nicht so relevant, aber wer DX macht sollte darauf achten:

Die Atlantische Hurrikan Saison 2017 hat am 1. Juni begonnen und geht bis Ende November. Die Notfunk-Koordinatoren der IARU-Region 2 rechnen mit durchschnittlich 6 Hurrikanen, wovon 3 zu einer höheren Kategorie gehören, die größere Schäden an der Infrastruktur hinterlassen. Funkamateure in der Region 1 werden daran erinnert, dass sie möglicherweise unbeabsichtigte diese Netze stören könnten.

Darum die Bitte, sorgfältig zu hören, wenn man in der Nähe dieser Frequenzen arbeitet:

  • Karibik Not- und Wetternetz: 7,162 und 3,815 MHz
  • Ost-Karibik Schmalband-Notfunknetz: 7,036 MHz USB (Olivia & MT63)
  • Karibik-Notfunk: 14,185 MHz
  • Republik Dominica: 7,065 und 3,780 MHz
  • Kuba: 7,045, 7,080, 7,110, and 3,740 MHz
  • Zentralamerika: 7,090 & 3,750 MHz
  • Nicaragua: 7,098 MHz
  • Guatemala: 7,075 MHz
  • Panama: 7,085 MHz
  • Mexico: 7,060 und 3,690 MHz
  • USA:Maritime Mobile Netz: 14,300 MHz, Hurrikan-Beobachtungsnetz: 14,325 MHz
  • Heilsarmee-Notfunknetz (SATERN): 14,265 MHz

Andere lokale Notfunkgruppen könnten ebenfalls aktiviert werden, sobald ein Hurrikan sich ihrem Gebiet nähert. Diese Frequenzen werden zeitnah angekündigt.

Die Info stammt von Greg Mossop, G0DUB, Notfunk-Koordinator IARU-Region 1 (Übersetzung: Mike Becker, DJ9OZ)

Quelle: www.darc.de

73 de Peter IW3BWB

 

Meldungen geschlossen.