Schon gelesen?

Fieldday 2017 am Tschaufen

“Link IN3” nun auch auf APRS Karte

Hallo alle, die 4 Standorte des Link Südtirol (LS) werden nun auch auf der APRS-Karte im Internet dargestellt – und nur dort.

aprshttp://aprs.fi/#!lat=46.71670&lng=11.65000

Über die 144.800 MHz werden diese 4 Objektinformationen nicht ausgestrahlt, sondern ausschliesslich nur ins Internet gestreamt. Dafür ist dort dann auch ersichtlich (zusätzlich zur QRG samt Ablage und Subaudio), ob der entsprechende Rechner fürs Link Südtirol über Hamnet (noch) erreichbar ist oder nicht, indem man einfach auf das entsprechende Symbol klickt. Vorsicht beim Symbol vom Jaufen: dort erscheinen abwechselnd die Informationen der APRS-Bake und des LS-Objekts. Da beide Koordinaten nicht ganz exakt übereinstimmen, gibts oft einen roten Punkt bzw. eine ganz kurze, grüne Linie dazwischen. Hat aber den Vorteil, dass man sofort bemerkt, dass dort eine Zusatzinformation vorhanden sein muss und ohne dass man mit unterschiedlichen Symbolen bzw. Objektbezeichnern arbeiten muss, die sich dann andauernd gegenseitig überlagern würden.

P.S. Unser Igate in Schlanders, IR3AI-10 scheint nun auch tadellos zu arbeiten, nachdem ich dort ein paar zusätzliche Änderungen vorgenommen habe. Nach dem Einsatz am Jaufen hören sich die beiden nun wesentlich besser. Sogar IR3DQ in Meran vernimmt ab und an eine Bake aus Schlanders. Fehlt jetzt nur noch IR3UFI auf der Haider Alm.

Bis dahin 73! Tobias IW3BRC

Meldungen geschlossen.