Funkamateurschein, Rufzeichen, Autorisierung

ERLANGUNG des Funkamateurscheines (patente di operatore radioamatoriale), des Rufzeichens und der Autorisierung für  das Errichten und Betreiben einer Funkamateurstation (autorizzazione generale per l’impianto e l’esercizio di stazione di radioamatore)

  • Ansuchen um Zulassung zur Funkamateurprüfung, abzugeben innerhalb September beim Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung, Pfarrplatz 13, Bozen – 3. Stock, Frau Carotta, Telefon: 0471 979461. Die Antragsteller werden dann per Einschreibebrief zur Prüfung eingeladen, die dann meistens in der ersten Dezemberwoche stattfindet.
    Anfrage zur Prüfung (doc)
    Anfrage zur Prüfung (pdf)
    Beispiel Einzahlung Postkontokorrent
    .
  • Nach bestandener Prüfung erhält man den Funkamateurschein (patente di operatore radioamatoriale). Der Funkamateurschein hat keine Fälligkeit. Anschließend kann um die Zuweisung eines Rufzeichens angesucht werden:
    Ansuchen um Zuweisung des Rufzeichens
    .
    Der Funkamateurschein hat lebenslange Gültigkeit und muss nicht erneuert werden. Er unterliegt auch keinen weiteren Zahlungspflichten. Bei Ändern von demografischen Daten muss dies der Behörde mitgeteilt werden.
    .
  • Erklärung, die nach Erhalt des Rufzeichens innerhalb von 30 Tagen an das territoriale Ministerium gemacht wird, diese Erklärung gilt als Autorisierung für das Errichten und Betreiben einer Funkamateurstation (autorizzazione generale per l’impianto e l’esercizio di stazione di radioamatore) – Erneuerung alle 10 Jahre:
    suballegato 26 _ allegato A
    .
  • Ansuchen HAREC – Internationaler Funkamateurschein (Harmonised Amateur Radio Examination Certificates):
    Harecanfrage
    .
  • Meldung an Umweltagentur der Provinz Bozen bezüglich Funkamateuranlagen:
    emv_kataster_leer

ERNEUERUNG der Autorisierung für das Errichten und Betreiben einer Funkamateurstation (autorizzazione generale per l’impianto e l’esercizio di stazione di radioamatore) und HAREC

  • Alle Jahre: Die Autorisierung für das Errichten und Betreiben einer Funkamateurstation unterliegt einer jährlichen Zahlung von 5,00 €, die innerhalb 31. Januar eines jeden Jahres mittels Postkontokorrent oder Banküberweisung entrichtet werden muss. Als Zahlungsgrund sollte immer zusätzlich zu Vornamen und Namen auch das Rufzeichen, das Jahr und “Funkamateursteuer 201x” angegeben werden.
    .
    Postkontokorrent: 402396 – Schatzamt des Staates, Bozen
    Bankkontokorrent: IT73F0100003245210018256906 – Schatzamt des Staates, Bozen
    .
    Verspätete Zahlungen ab Februar bis Dezember müssen um 0,5 % pro verspätetem Monat erhöht werden. Bei Zahlung im April muss also zusätzlich zu den 5,00 € pro Monat Verspätung 0,025 € x 3 (Febraur, März, April) = 0,075 €  aufgerundet auf 0,08 € bezahlt werden. Gesamtbetrag = 5,08 €
    .
    Erfolgt keine Zahlung innerhalb Dezember, verfällt das Rufzeichen und es muss um ein Neues angefragt werden.
    .
  • Alle 10 Jahre: Ansuchen zur Erneuerung der Autorisierung für das Errichten und Betreiben einer Funkamateurstation (autorizzazione generale per l’impianto e l’esercizio di stazione di radioamatore) und der HAREC:
    Erneuerung italienisch (doc)
    Erneuerung zweisprachig (pdf)
    Das Postministerium in Bozen übermittelt per Post 3 Monate vor Fälligkeit dem Funkamateur die nötige Anfrage zur Erneuerung.

Für Mitglieder des DRC wird auch ein “Dokumentendienst” angeboten, wobei diese jeweils am OV-Abend im Clublokal abgegeben werden können. Der DRC wird diese dann an das zuständige Amt in Bozen weiterleiten.

Internetseite des Ministeriums:
http://www.sviluppoeconomico.gov.it/index.php/it/component/content/article?id=2001506:radioamatori