Not- und Katastrophenfunk – Übungen

Kommunikation ist im Katastrophenfall enorm wichtig, um Hilfsmaßnahmen erfolgreich koordinieren zu können. Leider sind aber gerade die üblicherweise verwendeten Kommunikationswege in solchen Situationen oft störungsanfällig oder überlastet. Um im Katastrophenfall die benötigten Kommunikationsmöglichkeiten mittels Amateurfunk bereitstellen zu können, wird schon jetzt an der Organisation von Helfern, der Bereithaltung von Material und Ausrüstung sowie dem Kontakt mit Behörden und Hilfsorganisationen gearbeitet.

Richtigen Verhalten in Notfällen liefert ein regelmaessiges Proben der Funkstationen der Funkamateure. Gerade deshahlb nehmen diese an verschiedenen Notfallsimulierungen teil. Diese koennen auf lokaler Ebenen, international und sogar interkontinenental ablaufen. Neben lokalen Aktivitäten findet zweimal im Jahr eine weltweite Notfunkübung statt, Global Simulated Emergency Test (Global SET) jeweils im Mai und November. Bei dieser Uebung werden unzählige Funkamateure aus allen Kontinenten der Erde gefordert, koordiniert Funkkontakte herzustellen.

Außerdem gibt es im Juni und September einen weltweiten Fieldday.  Bei dieser speziellen Form des Wettbewerbs geht es darum, ohne festen Stromanschluß, mit portablen Stationen und Antennen von der Wiese bzw. vom Feld aus zu funken. Genaus so wie es in einem Katastrophenfall sein wird.

Darüber hinaus gibt es internationale Notfunkübungen über Amateurfunksatelliten „Satellite Simulated Emergency Test – SSET“ mit dem Ziel, Sprache und Daten (APRS/E-Mail) über Amateurfunksatelliten zu versenden und den Empfang zu bestätigen. Es gibt außerdem Planungen für einen geostationären Amateurfunk-Satelliten für Notfunk „AMSAT EmComm!“ Ein weiteres internationales Projekt ist Young Helpers on the Air – YHOTA jeweils am zweiten Maiwochenende und am letzten Samstag im September, ein internationales Treffen der Jugendgruppen der Hilfsorganisationen und Schulsanitätsdienste auf den Amateurfunkbändern.

Auch  südtiroler Funkamateure nehmen an Übungen regelmäßig mit den Nachbarländern teil. Zudem wurde ein internationales Netzwerk an verschiedenen Umsetzerstandorten in Südtirol errichtet, um im Notfall unabhänging vom Internet, digitale und analoge Kommunikation noch zu ermöglichen.

Die aktuellen Übungen:

Südtiroler Notfunkrunde:

Wann: jeden 2. Mittwoch im Monat, 19:30 Uhr Beginn mit Vorlog der Stationen, 19:45 Uhr Beginn mit Rundspruch mit anschließendem Bestätigungsverkehr, 18:45 bis 19:45 Digitaler Bestätigungsverkehr in PSK31

QRG:
80 m Band, 3.643 kHz +/- QRM, LSB
Koordinator: IN3SQL – Reinhold

QRG: 80 m Band, 3.579 kHz +/- QRM, PSK31 (digitaler Bestätigungsverkehr)
Koordinator:
IN3ECH – Karl

.

OE Notfunkrunde:

Wann: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:30 Uhr Beginn mit Vorlog der Stationen, 19:45 Uhr Beginn mit Rundspruch mit anschließendem Bestätigungsverkehr

QRG: 80 m Band, 3.643 kHz +/- QRM, LSB

.

Deutsche Notfunkrunde:

Wann: jeden 1. Freitag im Monat, 16:30 Uhr Beginn mit Rundspruch Vorlog der Stationen, 17:00 Uhr Beginn mit Bestätigungsverkehr

QRG: 3.643 kHz +/- QRM, LSB

.

Südtirolweite Funkübung:

Wann: jeden 3. Freitag im Monat, 20:30 bis 21:00 Uhr
QRG’s:

  • R4, Rittnerhorn – 145,700 MHz, Ablage – 0,6 MHz, Subaudio 123,0 Hz, Echolink node number: 12500
  • R2, Kronplatz – 145,625 MHz, Ablage – 0,6 MHz, Subaudio 123,0 Hz, Echolink node number: 55885
  • R6, Chavalatsch – 145,750 MHz, Ablage – 0,6 MHz, Subaudio – , Echolink node numer 66750
  • Link Südtirol  Ablage + 1,6 MHz, Echolink node number: 55883 (nur von außerhalb des Link Südtirol verbindbar)
    Standort Frequenz (kHz)  Subaudio Status
    1. Plose 431.375,0 123,0 Hz Aktiv
    2. Gantkofel 431.400,0 123,0 Hz Aktiv
    3. Jaufen 431.362,5 123,0 Hz Aktiv
    4. Flatsch 431.387,5 123,0 Hz Nicht aktiv
    5. Kronplatz 431.400,0 136,5 Hz Aktiv
    6. Chavalatsch 431.387,5 136,5 Hz Aktiv (Solarbetrieb)

.

Notfunk aktuell by USKA

Nach der Verwüstung Puerto Ricos durch Hurrikan Maria nutzen freiwillige Funkamateure das WINLINK-Netzwerk für „welfare traffic“ im Dienste des Roten Kreuzes. Nachdem Hurrikan Maria am 20. September Puerto Rico total verwüstet hatte, was zu...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunk aktuell by USKA

Notfunk: Die Atlantische Hurrikansaison 2017 hat begonnen

Wahrscheinlich für unsere normale Funkaktivität nicht so relevant, aber wer DX macht sollte darauf achten: Die Atlantische Hurrikan Saison 2017 hat am 1. Juni begonnen und geht bis Ende November. Die Notfunk-Koordinatoren der IARU-Region...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunk: Die Atlantische Hurrikansaison 2017 hat begonnen

Notfunk: Vorbereitung auf den Tropensturm “Otto” in der Karibik

Die Überreste des Sturms bedrohen Nicaragua und Costa Rica in dieser Woche. Die Regierung von Nicaragua hat die Warnungen für Teile des Landes angehoben zur Vorbereitung auf den Sturm. Der Radio Experimenters Club of...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunk: Vorbereitung auf den Tropensturm “Otto” in der Karibik

Änderung der Sendezeit der “Südtiroler Notfunkrunde” auf Kurzwelle.

IN3SQL, Reinhold aus Bruneck, der Leiter der “Südtiroler Notfunkrunde” möchte darauf aufmerksam machen, dass ab November 2016 die Notfunkrunden, sei es die “OE Notfunkrunde” als auch die “Südtiroler Notfunkrunde” auf UTC Zeit umgestellt. Das hat den...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Änderung der Sendezeit der “Südtiroler Notfunkrunde” auf Kurzwelle.

Hurrikan Matthew in der Karibik

Hurrikan Matthew durchkreuzt gegenwärtig die Karibik in Richtung Jamaika, Haiti und Kuba. www.hwn.org/data/nhcat4.html zeigt den vorhergesagten Weg. Das Amerikanische Hurrikan Watch Netz plant tagsüber auf 14325 kHz und 7268 kHz zu arbeiten, wenn der Sturm durch...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Hurrikan Matthew in der Karibik

Mitteilung zu den monatlichen Funkübungen auf den Umsetzern des DRC mit Reinhart IN3ERW

Hallo an alle die an den monatlichen Funkübungen teilnehmen. Um den Funkverkehr etwas flüssiger zu gestalten, bitte ich euch die Informationen in folgender Reihenfolge durchzugeben. Somit wird das Niederschreiben der Informationen für mich ein...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Mitteilung zu den monatlichen Funkübungen auf den Umsetzern des DRC mit Reinhart IN3ERW

Erdbeben in Italien

In der Nacht auf Mittwoch, den 24. August 2016 wurde Italien von einem Erdbeben heimgesucht. Grosse Zerstörungen und über 200 Tote sind die Folge. Raggruppamento Nazionale Radiocomunicazioni Emergenza, die nationale Notfunk Organisation Italiens, ist...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Erdbeben in Italien

Notfunk: Tropensturm “Earl”

Der Tropensturm „Earl“ ist im zentralamerikanischen Belize angekommen. Von starken Regenfällen ist auch Honduras betroffen. Für die Länder Guatemala und Mexiko gibt es ebenfalls Unwetterwarnungen. Die IARU-Region 2 hat darum gebeten, dass die Aufmerksamkeit...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunk: Tropensturm “Earl”

Die erste Südtiroler Funkübung hat stattgefunden.

Trotz mehrerer unerwarteter technischer Pannen konnte die erste Südtiroler Funkübung von Reinhart IN3ERW, mit dem Rufzeichen IQ3NY, am Freitag, den 22.04.2016, tadellos durchgeführt werden. Reinhart war bestens organisiert und Florian, IN3EZG, ist ihm zu...

Posted in Notfunk, Südtiroler Funkübung | Kommentare deaktiviert für Die erste Südtiroler Funkübung hat stattgefunden.

Notfunk nach Erdbeben in Ecuador

Cesar Pio Santos, HR2P, berichtet, dass aufgrund des Erdbebens am 16. April auf 7060 kHz LSB ein Notfunknetz eingerichtet wurde, um Nachrichten zwischen Funkamateuren in den am meisten betroffenen Gebieten Ecuadors auszutauschen. Stationen in...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunk nach Erdbeben in Ecuador

Südtirolweite Funkübung

Wie schon allen bekannt sein wird, betreibt der DOLOMITES RADIO CLUB in Südtirol zahlreiche Umsetzer, die teilweise über das HAMNET permanent zusammengeschalten sind, oder mittels Echolink per Befehl verbunden werden können. Diese Einrichtung kann in...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Südtirolweite Funkübung

Notfunkverkehr nach dem Erdbeben auf Taiwan

Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am 6. Februar die gesamte Insel Taiwan erschüttert. Zahlreiche Gebäude sind beschädigt oder sogar zerstört. Aus Tainan, im Süden Taiwans gelegen, werden zahlreiche verschüttete Personen gemeldet. Seit dem...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunkverkehr nach dem Erdbeben auf Taiwan

Vortrag über Notfunk am Staffelsee (Bayern)

Zu unserem wöchentlichen sonntäglichen Frühschoppen in Seehausen am Staffelsee von C03, hatten wir heute besonderen exklusiven Besuch. Nach den einleitenden Worte von unserem OVV Peter DL1PN  referierte Peter DJ1CC über die Aktivitäten und den...

Posted in DRC Aussenstelle Nord, Notfunk | Kommentare deaktiviert für Vortrag über Notfunk am Staffelsee (Bayern)

Buchempfehlung: Not- und Katastrophenfunk auf Kurzwelle

Hallo liebe Funkkollegen, im Zusammenhang mit dem letzten Vortrag im Clublokal in Bruneck über Notfunkkommunikation habe ich im Web folgendes Buch gefunden. Ich habe es für mich schon bestellt und vielleicht interessiert jemanden. Hier...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Buchempfehlung: Not- und Katastrophenfunk auf Kurzwelle

Vorführung Notfunkkommunikation im Clublokal in Bruneck

  Hallo liebe Funkkameraden und -kameradinnen! Beim letzten OV-Abend am Freitag, den 30.Oktober 2015 hatten wir grossen Besuch aus Ost- und Nordtirol! Die gesamte KW – Truppe des Roten Kreuzes Osttirol war anwesend! Josef...

Posted in Kurse, Notfunk | Kommentare deaktiviert für Vorführung Notfunkkommunikation im Clublokal in Bruneck

Vortrag Notfunk Kommunikation (Pactor, RMS, usw.)

Hallo liebe Funkkameraden und – kameradinnen! Josef OE7JTK hat sich angeboten beim nächsten OV-Abend, dem 30.Oktober 2015 im Clublokal einen Vortrag über Notfunk Netzwerk Winlink 2000 System, Programme und praktisches Arbeiten mit Pactor und...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Vortrag Notfunk Kommunikation (Pactor, RMS, usw.)

Notfunk bei Erdbeben in Nepal und Indien

Nach einem schweren Erdbeben am 25. April in geringer Tiefe ca. 80 km nordwestlich der nepalesischen Stadt Kathmandu läuft auf dem 20-m-Band ein internationales Notfunknetz, zunächst auf 14 210 kHz, später auf 14 215...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunk bei Erdbeben in Nepal und Indien

Notfunkrunde – Teil 1

  Ich möchte euch einen Überblick über die laufenden Notfunkrunden via Kurzwelle geben und jeder darf mitmachen… Die Notfunkrunden laufen auf der QRG von 3.643 MHz und dienen dazu ein Netz von Amaterfunkern aufrecht...

Posted in Allgemein, Notfunk | Kommentare deaktiviert für Notfunkrunde – Teil 1

Certificate of participation beim “Grisu Marathon 2014”

Alle Teilnehmer können sich sicher noch an den bewegenden Maittag erinnern. Nach stundenlangem Einsatz ist schlussendlich das Wasser in Bruneck im Becken angekommen. Kilometerlange Schläuche, unzählige Pumpen und tausende Feuerwehmänner sowie Schaulustige fanden sich entlang der...

Posted in Funkassistenz, Notfunk | Kommentare deaktiviert für Certificate of participation beim “Grisu Marathon 2014”

Der NOTFALL Aufkleber kann abgeholt werden!

Hallo alle, die Aufkleber wurden uns von Tobias IW3BRC übergeben und die Verteilung wird unser Notfunkbeauftragter im DRC, Karlheinz IN3EIE, vornehmen. Die Aktion ist eine Iniziative des CISAR Südtirol und des DOLOMITES RADIO CLUB. Der Aufkleber wurde von...

Posted in Notfunk | Kommentare deaktiviert für Der NOTFALL Aufkleber kann abgeholt werden!