Schon gelesen?

Fieldday 2017 am Tschaufen

BITX40 – 40 m Bastelspaß aus Indien

Hallo an alle,

hier mal wieder was für die Homepage. Den Bausatz habe ich mir zugelegt und in ein Gehäuse https://www.banggood.com/de/Electronic-Plastic-Shell-Cartridge-Handle-Project-Case-Desk-Instrument-200x175x70mm-p-1035473.html
eingebaut und auch schon die ersten QSOs damit gefahren. Läuft ufb!
73 und awdh auf 40m!
Christian, DL1MCG———————————————————————————————————————————————

BITX40 – Bastelspaß aus Indien

2017-02-07

QRP-Transceiver-Bausatz von VU2ESE

Hauptplatine des BITX40; Foto: www.soldersmoke.com

Anklicken vergrößert!

Mit dem BITX40 hat Ashar Farhan, VU2ESE, sein Angebot an Selbstbau-Transceivern um einen weiteren Bausatz erweitert. Dem BITX20 und Minima folgt nun die 40-m-Variante eines QRP-SSB-Transceivers, der als fertig bestückte und abgeglichene Platine für nur 59 US-$ bei HF-Signals http://www.hfsigs.com/ erhältlich ist. Dort finden sich auch detaillierte Informationen zum Produkt. Sogar ein kleines Elektret-Mikrofon gehört zum Lieferumfang. Es fehlen noch Gehäuse, Lautsprecher bzw. Kopfhörer und die Stromversorgung. Mit 12 V (2 A) wird eine Ausgangsleistung von 7 W erzielt.

Beim BITX40 handelt es sich um einen Transceiver nach dem Superhet-Prinzip mit einer ZF von 12 MHz. Als VFO dient ein separater Oszillatorbaustein mit einem Si5153, gesteuert von einem Raduino und gekoppelt mit einem LC-Display zur Frequenzanzeige. Randy Hall, K7AGE, hat auf YouTube ein Video https://www.youtube.com/watch?v=kc17vB2YVZU veröffentlicht, das Eindrücke vom Aufbau und Einsatz des BITX40 vermittelt.

Die gute Dokumentation und die relativ geringe Packungsdichte der SMD-Bauelemente auf der etwa 130 mm x 115 mm großen Platine machen dem kundigen Bastler Erweiterung und Modifikation leicht (CW-Betrieb, höhere Ausgangsleistung usw.). Insgesamt handelt es sich beim BITX40 um ein interessantes Projekt für die langen Winterabende zum überschaubaren Preis, welches durchaus das Potenzial für gemeinsame Aktivitäten unter Gleichgesinnten im Ortsverband hat.

Red. FA/-jsp

Quelle: www.funkamateur.de